Üben für den Einstieg

Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Soziales Lernen“ bereiteten sich am vergangenen Freitag, 22. Juni 2018 intensiv auf ihre erste Begegnung mit den zukünftigen Fünftklässlern am Schnuppertag Anfang Juli vor!

Da ein gutes Klassenklima für das Eingewöhnen und den schulischen Neustart der Fünftklässler sehr wichtig ist, hat das P-Seminar „Soziales Lernen“ ein Konzept entwickelt, das den Kindern den Einstieg an der neuen Schule erleichtern und den Zusammenhalt innerhalb der neuen 5. Klassen stärken soll.

In Absprache mit den Klassleitern und den Tutoren möchte das Seminar nächstes Jahr in fünf Blöcken zu eineinhalb Stunden mit den Klassen zusammen ein spezielles Programm absolvieren, das unter professioneller Hilfe von Christian Lucya (Jugendseelsorge „Oase Steinerskirchen“) entwickelt wurde. Ziel ist es, Vertrauen zueinander und die Grundlage für gegenseitigen Respekt untereinander zu schaffen.

Am Schnuppertag (2. Juli 2018) begegnen die Schülerinnen und Schüler der Q11 zum ersten Mal den zukünftigen Fünftklässlern und hoffen, dass sie ihnen ein gutes Gefühl und ein positives erstes Erlebnis vermitteln können.

Die fünf Hauptblöcke beginnen dann mit Schuljahresbeginn – besser gesagt mit den Kennenlerntagen im September und werden mit den Weihnachtsferien abgeschlossen sein. Darüber hinaus haben sich die Seminarteilnehmer fest vorgenommen, auch in den Pausen abwechselnd für die Neustarter da zu sein.