Au revoir, la Normandie – Echange annulé !

Bereits seit mehr als 10 Jahren ist der Frankreichaustausch mit dem Collège André Malraux in Granville ein fester Bestandteil des Fahrtenprogramms unseres Gymnasiums.

Auch dieses Schuljahr war für 27 Teilnehmer aus den 9. Klassen das Programm bereits festgelegt, Ausflüge und Bus gebucht und unsere Schüler knüpften um die Weihnachtszeit erste Kontakte zu ihren französischen Partnern und deren Familien. Man machte sich bereits Gedanken über kleine Gastgeschenke, die Koffer waren schon fast gepackt – da kam das Coronavirus…

Schließlich musste die Fahrt – zu unserem großen Bedauern – aufgrund der allgemeinen Corona-Lage sozusagen kurz vor knapp endgültig abgesagt werden. Dass die Enttäuschung bei allen Beteiligten groß war, ist nur zu verständlich!

Gerne hätten wir den Schülern und Schülerinnen auch dieser 9. Jahrgangsstufe die Gelegenheit geboten, die Normandie mit ihren geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Geplant waren unter anderem eine Stadtrallye durch Granville, ein Ausflug zu den Landungsstränden der Alliierten sowie eine Wattwanderung am Mont Saint Michel. Der Aufenthalt in den Gastfamilien hätte unseren Französischlernenden einen unvergesslichen Einblick in die französische Lebensart und Kultur geboten, ganz zu schweigen von der Möglichkeit, die im Unterricht erworbenen Sprachkenntnisse vor Ort anwenden und erweitern zu können.

Bis zu unserem nächsten Aufenthalt in der schönen Normandie bleibt uns daher vorerst nur, in schönen Erinnerungen zu schwelgen und unseren französischen Partnern zuzurufen: À la prochaine!  

 

Ariane Fiedler, OStRin

Cornelia Brandmayr, OStRin