Deutscher Vizemeistertitel für das Gymnasium Schrobenhausen beim Bundesfinale im Tanz der Schulen

Der Rock’n’Roll Wahlkurs des Gymnasiums Schrobenhausen erreichte am vergangenen Wochenende beim Bundesfinale im Tanz der Schulen, welches zum zweiten Mal in Maintal-Bischofsheim bei Frankfurt stattfand, den 2. Platz.

Die Rock’n’Roller tanzten ihr energiegeladenes Programm zum Thema Kampf zu den Liedern „Wild Dances“ von Ruslana und „The Phoenix“ von Fall Out Boy. Nach einer guten Vorrunde konnte sich die Mannschaft für das Finale qualifizieren und dort die Leistung noch einmal steigern. Dafür wurden sie von den neun Wertungsrichtern mit der Wertung viermal 1 und fünf mal 2 belohnt und mussten sich damit nur knapp den bayerischen Mitkonkurrenten vom Christoph-Jakob-Treu-Gymnasium aus Lauf geschlagen geben.

Dieser Vizemeistertitel ist die Krönung und der Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison für das Gymnasium Schrobenhausen. Daneben konnten die Tanzgruppen in diesem Jahr zwei Oberbayerische Meistertitel sowie jeweils eine Silber- und eine Bronzemedaille beim Landesfinale in Geiselhöring erzielen.

Mit dem Saisonabschluss ist die Arbeit jedoch keineswegs zu Ende. Bereits jetzt müssen die Vorbereitungen für das nächste Schuljahr getroffen werden. Musiktitel müssen gesucht und zurechtgeschnitten werden und auch mit dem Erstellen der Choreographie muss frühzeitig begonnen werden, damit nach den Sommerferien zügig mit dem Einstudieren des neuen Programms gestartet werden kann.

StR Jens Wedemeyer