Schrobenhausener Gymnasiasten auch in diesem Jahr wieder erfolgreich bei der Mathematik-Olympiade

Es ist ja nun schon seit einigen Jahren eine kleine Tradition geworden, dass die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schrobenhausen bei der Mathematik-Olympiade beachtliche Erfolge erzielen.

Wie in den Jahren zuvor haben sich auch heuer wieder erfreulich viele Olympioniken unserer Schule an die enorm anspruchsvollen Aufgaben gewagt.

Die Schule freut sich mit den Preisträgerinnen und Preisträgern und gratuliert allen ganz herzlich. Unter den Teilnehmern, die sich für die Regionalrunde qualifizieren konnten, gab es folgende Ergebnisse (von links nach rechts):

Theresa Augustin (2. Preis), Luca Sindel (1. Preis), Margarita Dimitrova (3. Preis), Ronja Becker (2. Preis), Franz-Xaver Hörner (1. Preis), Amaury Timpe (3. Preis).

Nicht auf dem Bild: Pauline Himborg (2. Preis) und Luzian Plangger (Anerkennung).

Luca Sindel schaffte sogar ( zum vierten Mal in Folge! ) den Einzug in die Landesrunde der besten Mathematiker, wo er nach drei Goldmedaillen in den letzten beiden Jahren diesmal einen starken 3. Preis erkämpfte.  Ganz herzlichen Glückwunsch dazu!

Jochen Leufer