Welttag des Buches – eine „große“ Aktion für die „Kleinen“: Die 5a war dabei

Mehr als 32.000 Schulklassen der Klassenstufen 4 und 5 haben sich bundesweit in diesem Jahr für die Buch-Gutschein-Aktion angemeldet. Auch die Klasse 5a nahm mit ihrem Deutschlehrer Herrn Huber an dieser von der Stiftung Lesen ins Leben gerufenen Aktion teil und alle erhielten wie rund 750.000 andere Schülerinnen und Schüler von ihrer Wunschbuchhandlung, in diesem Fall der Buchhandlung an der Stadtmauer, ihr persönliches Exemplar des von dem Autor THiLO eigens zum Welttag  geschriebenen Kurzromans „Der geheime Kontinent“. An diesen schließt sich eine 32-seitige Comicversion derselben Geschichte von Timo Grubing an .

 

Darüber hinaus bot sich Frau Schneider von der Buchhandlung an der Stadtmauer an, uns vor Ort in der Buchhandlung einen kleinen Einblick in die Welt der Bücher, von ihren Vorläufern bis zur heutigen Buchherstellung sowie den unterschiedlichen Papier-, Cover- und Buchtypen zu geben. Mit ihren anschaulichen und mit viel Liebe dargebotenen Ausführungen, bei denen wir stets nachfragen konnten, verzauberte sie die Schüler und entführte sie in die fantastische Welt der Geschichten.

 

Außer diesem Gutschein-Geschenk gibt es die Möglichkeit, sich am Schreib-und Kreativwettbewerb zum Welttag des Buches zu beteiligen. Dieser wird jedes Jahr am 23. April begangen, dem Todestag der weltberühmten Autoren William Shakespeare, vom dem sicher alle die Liebesgeschichte um „Romeo und Julia“ kennen, und Miguel de Cervantes, dem Verfasser von „Don Quijote“, dem „Ritter von der traurigen Gestalt“. Beide sind am genannten Tag im Jahr 1616 verstorben.