Spanisch

Spanisch ist als Muttersprache von über 500 Millionen Menschen weltweit und Arbeitssprache in zahlreichen Organisationen eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt. Spanischunterricht vermittelt nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch Wissen über bedeutende Kulturräume und zielt auf ein interkulturelles Lernen und den Abbau von Vorurteilen ab.

Wer sich am Gymnasium Schrobenhausen für Spanisch als dritte Fremdsprache entscheidet, bringt mit den in der 6. und 7. Jahrgangsstufe erworbenen Grundkenntnissen in Latein oder Französisch bereits beste Voraussetzungen für den Neueinstieg in eine weitere romanische Sprache mit. 

Nach vier Lernjahren (Jgst. 8-11) haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Spanisch weiter in der Oberstufe zu belegen und schließlich auch als Fremdsprache im Abitur zu wählen.

Neben dem Unterricht im Klassenraum ist die Möglichkeit, die Fremdsprache mit gleichaltrigen Muttersprachlern zu sprechen und zu lernen, eine besondere Motivation. Dazu dient u.a. der Schüleraustausch mit unserer Partnerschule Serra de Noet in Katalonien, individuelle Austauschmaßnahmen, beispielsweise über den Bayerischen Jugendring mit Argentinien, oder aber der Kontakt zu spanischsprechenden Gastschülern an unserem Gymnasium.

„Lerne Spanisch an der Schule“ (DSV): Flyer von www.hispanorama.de

Schüleraustausch der 10. Klassen

Im 2. Schulhalbjahr der 10. Jahrgangsstufe findet alljährlich ein mehrtägiger Schüleraustausch mit einem Gymnasium in Berga in der Region Katalonien statt.

Da die Schüler in Gastfamilien untergebracht werden können sie nicht nur ihre Sprachkenntnisse anwenden, sondern sie erhalten einen Einblick in die dortige Lebensweise – etwas was ein Urlaub in der Regel nicht ermöglicht. Es entstehen zum Teil Freundschaften über die Dauer des Aufenthaltes hinaus und viele Teilnehmer sind motiviert, sich noch intensiver mit der Sprache zu beschäftigen.

Lehrkräfte

  • StD Christian Huber
  • OStRin Elke Krätschmer (Fachschaftsleitung)
  • StRefin Julia Brunner